Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

...............................................

 
meine letzte Arbeitsstelle - 
ich habe gerne das gearbeitet!meine letzte Arbeitsstelle - ich habe gerne das gearbeitet!Gasthaus u. Brauereimuseum Luisenthal/Thür.

meine letzte Arbeitsstelle

SPEEED-TEST Variante I

Wie schnell ist Ihr Internet?

 

SPEEED-TEST Variante II

Wie schnell ist Ihr Internet?

 

TEERKONDENSATOREN

im Internet gibt es verschiedene Erfahrungsberichte zum Umgang mit alten Kondesatoren - hier nun eine praktizierte Möglichkeit der näherungsweisen Restaurierung von alten Teerkondesatoren, den eigentlichen "Sorgenkindern" im alten Radio - eigentlich ist es mehr "optischer Besch...." - aber ganz gut im Ergebnis. Die dargestellten Etiketten will ich bei Bedarf gerne per Mail als Druckvorlage übersenden.

die Arbeit:

Kondensatoren mit Föhn erwärmen und Innenleben raus. Mit etwas Routine ist es möglich, dass auf einer Seite der Teerstopfen erhalten bleibt. Nun neuer Kondensator rein und verschließen.

Das Füllmaterial ist normale Kinder-Knete in schwarz bis etwa 1/4 mm unter Rand füllen und der Rest wird verschlossen mit z.B. JB WELT (s.Foto unten) und nach Austrocknung (einige Stunden) mit Nagellack schwarz überdecken. Dieser Kleber/Kitt hat den Vorteil, dass er mit vollkommen glatter Oberfläche aushärtet.

 

ind hat sich so angesammelt - C's, etwas Teer, Glashülsen

 

0,1 µ alt

0,1 µ neu

neuer Kondensator in's Glas rein und verschlossen

neues Innenleben

und fertig

das neue "Innenleben" ist hier dargestellt

der Werdegang

und fertig 

alle Teer-C sind neu (innen) - ebenso die hier sichtbaren 3 Elkos

so wurden die Elkos im Netzteil bearbeitet

 

der Kleber/Kitt als anschließende Füllmasse

zu bekommen z.B. bei Westfalia

 

.............................

Die abgebildeten Etiketten wurden soweit möglich abgelöst und gescannt - weitere sind nachgebildet.
Es sind die üblichen Werte als Druckvorlage vorhanden.

..........................................................................................................................................................................................

dies ist eine private Sammler-Web-Site von Peter Faulstich - radiotechnik-web.de